SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

Herzlich Willkommen in der Kirchengemeinde Schönkirchen!

 

  

Die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schönkirchen ist eigentlich ein Kirchspiel und besteht aus drei Pfarrbezirken.

In verschiedenen Orten und Dörfern, mit der Marienkirche und dem Pastor-Sievers-Haus in Schönkirchen, der Gemeindehauskirche in Mönkeberg und dem Gemeindezentrum in Oppendorf, den zwei Kindertagesstätten, die vom Kindertagesstättenwerk des Kirchenkreises Altholsteins getragen werden, engagieren sich viele Menschen, alt und jung, groß und klein in verschiedenen Gruppen, mit verschiedenen Aufgaben.

Willkommen bei uns!

Adresse mit Routenplaner

Schönkirchen

Blomeweg 2
24232 Schönkirchen
Tel.: +49 4348 327
Fax: +49 4348 7443
info@kirche-schoenkirchen.de
www.kirche-schoenkirchen.de

Ansprechpartner

Wir freuen uns auf Sie!

 Ihre Gemeinde

Unsere Kirchen

Hier feiern wir unsere Gottesdienste

Kirchen

Terminkalender

Gottesdienste und Veranstaltungen:

zum Kalender

© Jürgen Schindler

Anknüpfen 2019

Ein Kochbuch – das ist das greifbare Ergebnis der sechs Abende, an denen sich eine muntere Runde im AnschützEck zusammenfand.

Einen leckeren Imbiss gab es jeden Abend und dazu den regen Austausch über Gott und die Welt.

Gemeinschaft und Bibel, Tod und Hoffnung, mein eigener Glaube und auch meine Zweifel – das alles hatte seinen Raum.

Angeregte Diskussionen, gemeinsames Schweigen, Betroffenheit und lautes Lachen und jede Menge Nachdenken erlebten wir mit zwölf bis fünfzehn Frauen (und einem Mann).

Zum Abschluss gab es in der Apostelgemeinde ein Fest mit allen Kursen aus Kiel und Umgebung. Dazu finden Sie mehr auf unserer Homepage bzw. in der Zeitung.

Pastorin Schlott

 

Pressemitteilung des Kirchenkreises Altholstein

Große Resonanz auf Glaubenskurse in Kiel: Mehr als 200 Teilnehmer

Mehr als 200 Menschen haben in den vergangenen zwei Monaten an Glaubenskursen in der Region Kiel teilgenommen. Unter dem Motto „Anknüpfen“ hatten 22 Kirchengemeinden und Einrichtungen verschiedener Konfessionen eingeladen, sich mit Lebensfragen und der christlichen Religion auseinander zu setzen. Zu einem gemeinsamen Abschluss und Abendessen kamen am Freitagabend rund 100 Teilnehmer in den Räumen der Ev.-Luth. Apostelkirchengemeinde (Eckernförder Straße) zusammen.

Dabei stellte Pastor Jens Voß, einer der Initiatoren der Aktion „Anknüpfen“ heraus, mit „welcher gegenseitigen Offenheit und Neugier die Menschen dabei ins Gespräch gekommen sind.“ Darunter seien sowohl Leute gewesen, die bislang kaum Berührung mit dem christlichen Glauben hätten, als auch solche, die sich mit der Kirche sehr verbunden fühlten. Unter dem Dach seiner Ev.-Luth. Kirchengemeinde in Holtenau trafen sich wöchentlich 19 Teilnehmer zum Glaubenskurs, die wiederum von einem Team aus fünf hauptsächlich ehrenamtlichen Mitarbeitern begleitet wurden. 

Mitgemacht haben Menschen aller Generationen. Das hat auch Rita Becker festgestellt. Die Gemeindereferentin leitete einen Kurs an der katholischen St. Josephkirche am Ostring. „Das Besondere war, dass wir junge Auszubildende, Schüler und Studenten sowie Erwachsene zwischen 50 und 70 Jahre als Teilnehmer hatten“, erklärte Becker. 

Jede Kirchengemeinde und Einrichtung hatte ein eigenes Format für ihren Glaubenskurs gewählt. Mal stand die sachliche Auseinandersetzung mit der Bibel im Vordergrund, andernorts eher die persönlichen Erfahrungen mit dem Glauben. 

 

Die Kieler Pröpstin Almut Witt zeigte sich begeistert, dass so unterschiedliche Gemeinden etwas so Gemeinsames auf die Beine gestellt haben. „Nicht jeder und jede arbeitet vor sich hin, sondern alle fühlen sich unter der Überschrift ‚Anknüpfen‘ miteinander verbunden“, betonte die leitende Geistliche des Ev.-Luth. Kirchenkreises Altholstein. Sie wies darauf hin, dass es keineswegs ein modernes Phänomen sei, Menschen für grundlegende Glaubensthemen zu begeistern - gerade in der protestantischen Kirche. 

 

Begrüßen würde es Witt, wenn es in Zukunft ähnliche gemeinsame Aktionen geben könnte: „Wir brauchen Projekte, in denen Menschen erleben, ‚ich kann etwas ausprobieren‘, aber wo von Anfang an klar ist ‚ich kann jederzeit wieder gehen‘, ohne das Gefühl zu haben, mich erklären zu müssen.“

 

Diese Haltung spiegelte sich auch in Kommentaren von Teilnehmerinnen - überwiegend Frauen nahmen an den Glaubenskursen teil - wider. „Als inspirierend, informativ und gemeinschaftsstiftend“ beschrieb eine Teilnehmerin die Atmosphäre im Nachgang. Eine andere gab als Rückmeldung: „Mich hat besonders überrascht (und es hat mich beruhigt und mir imponiert), dass ein Pastor zugibt, auch mal daran zu zweifeln, ob es Gott gib.“

Last but not least war „Anknüpfen“ eine Aktion, an der sich lutherische und katholische Gemeinden genauso wie Freikirchen in der Region Kiel beteiligt hatten. „Diese ökumenische Zusammenarbeit haben ich und meine drei Mitarbeiter als großen Gewinn erlebt“, sagte Helge Frey, Pastor der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde (Baptisten). Sein ev.-luth. Kollege Jens Voß aus Holtenau schloss sich dem uneingeschränkt an: „Es ist deutlich geworden, dass wir zwischen den verschiedenen Konfessionen Brücken bauen können, wo manche immer noch Gräben sehen. Der Glaube, der uns verbindet, ist stärker als alle Unterschiede.“

 Foto (c) Jens Voß: Pastorin Elvira Schlott (Schönkirchen) und Pastor Helge Frey (Baptisten) moderierten den gemeinsamen Abschlussabend für die Teilnehmer an den Glaubenskursen „Anknüpfen“.

+ Ev.-Luth. Kirchenkreis Altholstein

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Jürgen Schindler

Falckstraße 9

24103 Kiel

Tel. (0431) 2402-607

Mobil (0151) 55 02 99 36

juergen.schindler@altholstein.de

www.kirchenkreis-altholstein.de

 

Weltgebets Tag 2019/ Slowenien

„Kommt, alles ist bereit“!

Unter diesem Leitwort haben wir alle zusammen an einer Tafel Platz genommen.

Es wurde gemeinsam gesungen, zwischen durch wurde Brot, Salz und Trauben gereicht, wir berichteten von Frauen aus Slowenien, eine leckere Gulasch- oder Gemüsesuppe gegessen, dann das Gleichnis vom Festmahl aus dem Lukas- Evangelium gelesen und es war immer noch Platz da!

Den Nachmittag haben wir mit einer slowenischen Spezialität „Pehtranova Potica“ einem Hefestrudel und netten Gesprächen abgeschlossen.

Ein sehr gelungenes Fest!

 

 

 

Eilmeldung!

Bis zu den Sommerferien fallen leider die Seniorenveranstaltungen von Frau Bornhöft aus.

Bis auf das Frauenfrühsrück - Das findet im Juni statt!

Einladung zum Frauenfrühstück

im Juni

am Dienstag, den 18.06.2019, 10.00 Uhr mit Pastor Mahler und Team

im Gemeindezentrum Fliedergarten der Kirchengemeinde Schönkirchen.

Bitte melden Sie sich bei Interesse im Kirchenbüro (Tel.: 04348/327) an.

Der Beitrag für das Frühstück beträgt 4,50 €.

Wir freuen uns auf einen schönen Vormittag mit Ihnen!

 

 

Kurz und knapp berichtet aus dem Kirchengemeinderat:                                                                                                  

In der März-Sitzung hat sich der Kirchengemeinderat mit folgenden Themen befasst: Schwerpunktmäßig haben Bauangelegenheiten die Sitzung bestimmt. In der Belegenheit Blomeweg/Pastor-Sievers-Hausging es um die Reparatur von Garagendächern, in Mönkeberg um Baumaßnahmen im Eingangsbereich und Dachsanierung der Gemeindehauskirche sowie um die Erneuerung/Gestaltung der Außenanlagen. Des Weiteren wurde die Problematik der Parkplatz-situation am Gemeindezentrum Anschütz/Oppendorf, Fliedergarten erörtert. Hier werden kurzfristig zwei Blumenkübel im Eingangsbereich platziert, um ein zuparken zukünftig zu verhindern. Am Pastor-Sievers-Haus wurde ein „Fahrradbügel“ installiert, um Fahrräder abzustellen und anzuschließen.                                                                                                                                                             

Zur Thematik „offene Kirche“ hat der Kirchengemeinderat den Beschluss gefasst, dass die Kirchen grundsätzlich für Besucherinnen und Besucher auch außerhalb von Gottesdiensten und Amtshandlungen geöffnet werden. Eine Arbeitsgruppe wurde beauftragt, Möglichkeiten zur Umsetzung zu erarbeiten, um den getroffenen Beschluss durchführbar zu machen.                                 

In der Zeit vom 30.6.2019 – 11.8.2019, also während der Sommerferien, wird erstmalig das Projekt „Sommerkirche“ in unserer Kirchengemeinde eingeführt. Weitere Informationen dazu in den nächsten Ausgaben der Gottesdienstankündigungen.

gez. Rolf Stoltenberg -Mitglied des Kirchengemeinderats-

 

  

Stellenausschreibung
Neubesetzung einer Planstelle einer Leiterin/eines Leiters der Pfadfindergruppen
in der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schönkirchen

wir suchen zum 01.08.2019 eine
Leiterin/einen Leiter der Pfadfindergruppen.
Der Aufgabenbereich beinhaltet:
 Leitung der Pfadfinderarbeit
Unterstützung von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
Begeistertung weiterer Kinder und Jugendlicher für die Pfadfinderei
Mitgestalten von Gottesdiensten und Gemeindeveranstaltungen

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 13,00 Stunden;
die Vergütung erfolgt nach dem KAT.

Die Mitgliedschaft in der evangelischen Kirche wird vorausgesetzt.

Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt.

Schriftliche Bewerbung bis zum 31.05.2019
an die Kirchengemeinde Schönkirchen,
z.H. Frau Annemarie Potratz,
Blomeweg 2, 24232 Schönkirchen.

Nähere Informationen erteilt Frau Annemarie Potratz
unter der Telefonnummer 04348 7312
oder per Email:anne.potratz@t-online.de.

Die nächsten Termine

Veranstaltungen

25 Veranstaltungen

Alle Gottesdienste und Veranstaltungen

Tageslosung

Montag, 22. April 2019

Zur letzten Zeit wird kein Volk wider das andere das Schwert erheben, und sie werden hinfort nicht mehr lernen, Krieg zu führen.

mehr